01

Gründerfrühstück

Wir treffen uns am 26. Februar um 08:00 Uhr im EspressoLab Nürnberg.

02

Community

Wir sind eine Community von Gleichgesinnten: Gründern, Selbstständigen und Freelancern.

03

Austausch

Mehr ehrlicher Austausch und Unterstützung, weniger Kaffeekränzchen.

Idee

Auf der Suche nach einem passenden Event-Format zum Austauch mit Gleichgesinnten, habe ich einfach nichts gefunden, das mich überzeugt hat. Und so war die Idee zu einem Gründer-Frühstück geboren. Kein Kaffeekränzchen, sondern ehrlicher Austausch.

„Neue Personen, neue Geschichten, neue Möglichkeiten. Für mich haben in meinem Leben Netzwerkevents wie das #coffeebreak schon so einige Türen geöffnet. Und dazu gehört durchaus Mal, ein Café oder ein Bierchen mit Personen aus Führungspositionen.“

Benjamin Seuss, benjaminseuss.de & Content Labor (YouTube)

„Wenn Du glaubst, Du kennst schon alle und alles, belehrt Dich Anna’s #coffeebreak eines Besseres! Interessante Menschen zu aktuellen Themen um in gemütlicher Atmosphäre spannende Kontakte zu knüpfen. Da wird leicht vergessen auf die Uhr oder auf’s Handy zu schauen, so schnell fliegt die Zeit an einem vorbei. Bis zum nächsten Mal!“

Stefan Ascherl, Freelancer ThyssenKrupp

Komm zu einem der nächsten #coffeebreak-Termine und mach Dir Dein eigenes Bild.

Du

#coffeebreak

Unter dem Namen #coffeebreak veröffentliche ich auf meinem Business Lifestyleblog BUREAUStyle Interviews mit Gründern und Freelancern. Es machte einfach Sinn beide Bereiche zu verbinden: Gründerfrühstück und Stories von Gründern.

Gründer oder Selbstständiger? Dann komm zu uns!

Du

Are you a freelancer or founder of a start-up? Let´s meet!

You

Вы предприниматель? Тогда приходите к нам!

Вы

Ziel

Ich will Menschen vernetzen und eine Plattform für Nürnberger Gründer und Freelancer bieten. Das #coffeebreak ist kein Geschäftsmodell und lebt von und mit der Community.

FAQ #coffeebreak

Ich bin Gründer. Wie kann ich teilnehmen?

Genial, wir freuen uns auf Dich! Sichere Dir jetzt hier ein Ticket. Aber bitte nur dann, wenn Du auch wirklich dazukommen magst/willst. Hier geht es zu den kostenlosen Tickets. 

Ich bin kein Gründer. Kann ich dennoch teilnehmen?

Falls Du mit dem Gedanken spielst ein Unternehmen zu gründen oder Dich mit Deiner Idee selbstständig zu machen, bist Du ebenfalls herzlich zu unseren Treffen eingeladen. Wichtig ist uns, dass Du Dich einbringst und nicht vorbeikommst, um Dich von anderen beraten zu lassen. Wir unterstützen uns gegenseitig – alles andere macht keinen Sinn. Hier geht´s zu den kostenlosen Tickets. 

Wir sind ein Unternehmen/ein Co-Working Space und möchten euch gerne zu uns einladen. Wie kann man das realisieren?

Wir sind immer auf der Suche nach interessierten Unternehmen und Agenturen, die für uns ihre Türen öffnen. Schreiben Sie einfach eine E-Mail an anna@benz-reichenauer.de mit dem Betreff #coffeebreak

Ich betreibe ein Café. Wie kann ich euch zu mir einladen?

Wir versuchen uns immer an unterschiedlichen Orten zu treffen und freuen uns sehr über eine Einladung! Schreibe einfach eine E-Mail an anna@benz-reichenauer.de Wichtig ist uns ein Tisch für 10 Personen von 08:00 Uhr bis 09:30 Uhr. Und guter Kaffee, natürlich 😉

Braucht es noch ein "Kaffeekränzchen"?

Nein, definitiv nicht! Aber wir sind auch kein „Kaffeekränzchen“. Komm vorbei und überzeug Dich selbst. Tickets gibt es hier. 

Warum ist die Teilnehmerzahl auf maximal 10 Personen beschränkt?

Aktuell macht alles andere in unseren Augen gar keinen Sinn. Um einen wirklich Austausch gewährleisten zu können, starten wir (erstmal) mit 10 Leuten. Sollte sich in dieser Beziehung etwas ändern, erfährst Du das selbstverständlich hier.

Wie oft finden die Treffen statt?

Aktuell ist ein monatlicher Turnus geplant. Aber auch das ist nicht in Stein gemeißelt: alles steht und fällt mit der Community.